Der Formel 1-Wahnsinn

Hi!

Nachdem ich letzte Woche vom alltaeglichen Wahnsinn geschrieben habe, nun ein kleiner Post, der den Formel 1-Wahnsinn schonmal erahnen laesst. Dieses Wochenende ist es nun also so weit – Sebastian Vettel kommt vorbei und macht seinen Titel (vielleicht) sicher. Die ganze Stadt kommt so langsam aber sicher in einen Ausnahmezustand. Die Busse fahren nicht wie gewohnt, da die Strassen schon teilweise gesperrt sind. Abends ist es taghell, da die Beleuchtung schon getestet wird. Alle Hotels, Hostels oder was auch immer als Unterkunft dienen kann, ist ausgebucht. Da bin ich wirklich gespannt aufs Wochenende! Obwohl ich ja eine Karte fuer Sonntag habe, werde ich auch Freitag und Samstag versuchen, irgendwo einen Blick zu erhaschen.

Einen tollen Ausblick hatte ich letzte Woche – und ein Abenteuer noch dazu. Die Bilder von dem Schiff auf dem Hotel habt ihr ja gesehen. Was ihr bestimmt noch nicht wusstet, ist, dass da oben auch ein Swimmingpool ist. Und was noch besser ist: Da war ich oben! Ein kleiner Trick hat uns hereingeschleust. Da ich nicht weiss, in wie weit das ganze rechtlich einwandfrei ist (…), werde ich mehr davon dann zu Haus erzaehlen ;-). Aber die Bilder sagen erst einmal mehr als genug. Im selben Gebauede ist auch eines der beiden Casinos, das wir zu der Gelegenheit besucht haben. Da kommt man sich auf einmal nicht mehr vor wie in Suedostasien, sondern eher wie in Las Vegas. Es ist irgendwie nicht ganz real – die Leute spielen dort mit hunderten von Dollarn als waere es nichts. Das Glueck war dieses mal leider auch nicht auf meiner Seite – Singapur ist dank mir 10 SGD reicher. Roulette ist wohl nicht mein Spiel. Dafuer habe ich Christina, meiner Mitbewohnerin, den richtigen Tipp gegeben. Sie hat dann gleich mal 20 SGD zu 45 SGD gemacht.

Am Wochenende ging es dann endlich mal wieder auf eine Insel. Bintan war wirklich schoen. Es ist zwar nicht ganz so schoen, wie die malaiischen Inseln, aber dennoch ist es locker einen Ausflug wert. Gerade auch, weil es nur einen Katzensprung von Singapur entfernt ist. Leider hatten wir mit dem Wetter Schwierigkeiten – Regen war leider keine Ausnahme. Aber es scheint sich generell hier etwas zu verschlechtern, das Wetter. Auch in Singapur regnet es fast taeglich und manchmal ziemlich heftig. Vielleicht wird es ja ein spannendes Rennen am Wochenende? Obwohl es zu der Uhrzeit meist trocken ist. Also, wenn ich mal Meteorologe spielen darf: Kein Regen zum Rennen. Sehr gespannt bin ich, wie laut die Autos nun wirklich sind. Und wie der Gummi riecht ;-). Wer weiss, vielleicht treffe ich ja einen VIP?!? Ich sollte nochmal zu dem Pool gehen, da werden bestimmt ein paar Fahrer zugegen sein. Also, macht den Fernseher an, irgendwo werde ich auch unterwegs sein.

Wenn, ja wenn ich nicht in Singapur waere, dann waere ich naechstes Wochenende auf Mallorca. Im letzten Semester haben wir im Rahmen unseres Studiums eine App fuer die TU Ilmenau geschrieben. Damit kann man mit seinem Smartphone (die Handys zum draufdatschen) reichlich interessante Sachen abrufen – Stundenplan, Mensaspeiseplan, Neuigkeiten fuer Partys usw. Damit haben wir an einem Wettbewerb teilgenommen und sind ins Finale gekommen. Einige von uns werden nun auf Mallorca unser Projekt einer Jury vorstellen. Jungs, ich druecke euch die Daumen und wuensche uns viel Glueck! Habt Spass und geniesst den Strand. Mehr Infos fuer alle Interessierten: www.tu-ilmenau.de/campus-app und http://challenge.ferchau.de/challenge-20/teams/finalisten-teams/android-campus-app/

 

So meine lieben Leute. Das war mal wieder eine Singapur-Episode. Heute geht es nochmal zu einer Rooftopparty und dann bin ich doch sehr auf das Wochenende gespannt. Naechstes Wochenende bin ich dann nicht mehr „allein“. Meine drei lieben Besucher kommen und wir fahren nochmal nach Bintan.

 

Achja, arbeiten tue ich ja auch noch. Mit meinem Projekt komme ich gut voran und mache jeden Tag kleine Fortschritte. Der grosse Teil ist geschafft, nun muss ich noch etwas tuefteln, damit man die Software einfach auf aktuellem Stand halten kann. Zudem muessen noch asiatische Schriftzeichen unterstuetzt werden. Da warte ich aber noch (seit Wochen ..) auf Zuarbeit.

 

Viele Gruesse an euch alle!
Tobi