Erste Eindrücke

Mein erstes Wochenende hier ist leider schon vorbei. Viel zu schnell, denn es war schön!

Gestern bin ich nach einer schier unendlichen Busfahrt zur Party bei Pedro, meinem ehemaligen Arbeitskollegen, angekommen. Ich wusste es ja eigentlich schon, aber der Abend hat es nochmal bestätigt: die Philippinen sind alle verrückt :-). Es waren rund 10 Leute da; als Begrüßung “musste” ich erstmal einen guten Schluck Wodka trinken.
Die eine Hälfte hat irgendein Netzwerkspiel gezoggt (ich glaube Warcraft?!?) und die andere Hälfte hat (mich eingeschlossen) Singstar gespielt. So ging der Abend schnell vorbei und gegen zwei Uhr in der Nacht bin ich dann auch wieder zu Haus eingetroffen.

Nach gut neun Stunden schlaf grummelte mein Magen und ich freute mich auf den ersten Besuch eines Foodcourts. Das Essen ist nach wie vor einfach super. Für mich gabs dann Rind und Fisch mit Reis. Einfach, aber lecker.
Da ich leider noch niemand kennengelernt habe, bin ich dann auf Facebook & co. auf Freundessuche gegangen. Durch Zufall habe ich da entdeckt, dass gerade die Baybeats sind – kostenlose Konzerte am Theater. Da musste ich nicht lang überlegen – weg war ich. Mich hat es dann zur Chillout Area gezogen, denn die Hauptbühnen waren mir eindeutig zu “hart”. Das war mehr Geschrei als alles andere – im Gegensatz zur besagten Chillout Area. Das Mädel hatte wirklich Talent, eine super Stimme und noch einen passenden Drummer + Schlagzeuger dabei. Wer reinhören möchte: Julianne Tarroja auf Youtube

Zwischen den Auftritten gab es wieder lecker Essen (für die Insider: Hokkien Mee, für alle anderen: Nudeln mit Shrimps). Und nun sitze ich – nach Telefonaten nach Haus – hier und schreibe euch nochmal kurz. Nun geht es ab ins Bettchen und ich bin gespannt, was mich morgen bei der Arbeit erwartet.

Tschau, euer Tobi
Ah, jetzt hätte ich es fast vergessen: Was sagt ihr dazu? Wahnsinn, oder? Das gabs vor zwei Jahren noch nicht .. für 10 Euro kann man da hoch. Nicht mehr lang und ihr bekommt Bilder aus einer anderen Perspektive :)!

Ein Schiff auf drei Hochhäusern.