Wochenbericht

Hi ihr Lieben,

endlich Wochenende! Für mich sind es nicht zwei Tage, sondern ich habe glatt mal vier Tage frei. Am Dienstag ist Malay New Year und damit Feiertag hier in Singapur und am Montag hat Wincor Betriebsurlaub. Da habe ich natürlich nichts dagegen, denn ich werde einige Sachen erkundschaften – “leider” hier in Singapur. Hätte ich das schon vorher gewusst, würde ich jetzt wahrscheinlich nicht (übrigens im neuen) meinem Zimmer sitzen und euch schreiben, sondern in Hongkong oder einer anderen schönen Stadt herumreisen.

Ich habe es ja schon angesprochen, ich bin nun umgezogen. Das Zimmer hier ist weit weniger luxoriös, weit weniger teuer (obwohl es immer noch sehr teuer ist), ABER: ich habe nun sehr nette Mitbewohner. Das ist mir viel wichtiger und ich freue mich. Mit denen war ich dann auch gleich am Donnerstag auf einer Rooftop-Party, einige Bilder habe ich euch angehangen. Solch einen Ausblick, das war schon der Wahnsinn. Kein Zaun, kein nichts. Super! Das ist immer am letzten Donnerstag im Monat, ihr wisst also, wo ihr mich nächsten Monat um die Zeit finden könnt ;-).

Gestern sind wir dann (den dritten Tag in Folge) nochmal weggegangen. In einen sehr coolen Club mit guter Musik (wenn nicht gerade die Liveband gespielt hat) und einer schönen Tanzfläche. Und weils so schön war, gehen wir heute gleich nochmal. Wenn alles klappt, kommen wir kostenlos auf dieses Schiff auf dem Hotel, welches man auch nochmal auf den Bildern begutachten kann. Das wäre natürlich klasse. Auch sonst lassen wir es uns gut gehen, ich komme gerade vom (Hotel-)Pool. Dort haben wir ein Stündchen geplanscht.

Das war also der spannende Teil für euch, nun kommt der Arbeitsteil. Mir ist aufgefallen, dass man hier doch schon ganz schön lang arbeitet. Ich geh viertel acht zum Bus und komme halb sieben wieder nach Haus – das ist schon lang, oder?
Aber es macht mir viel Spaß! Das Projekt bearbeite ich ganz allein und gestern habe ich schon große Fortschritte gemacht. Am Donnerstag hatte mich mein Chef darum gebeten, ihm eine Softwarespezifikation (ein Konzept, wie das ganze aussehen soll) zuzusenden, was ich dann auch gleich gemacht habe. Aber man wartet dann immer ein bisschen, bis dann eine Antwort kommt. Ich hoffe er ist zufrieden. Nächste Woche werde ich die Sache noch ein bisschen weiter entwickeln und dann auch mal dem Kollegen von Marketing und Sales zeigen, was er dazu meint. Dessen Aufgabe ist dann, das ganze an die Unternehmen zu vermarkten, er hat also ein Wörtchen mitzureden.

Nungut, ihr seht also, mir wird es hier nicht langweilig. Am Montag bekomme ich dann einen neuen Mitbewohner (leider geht der derzeitige). Und ich werde Montag + Dienstag viel unterwegs sein – ich lasse euch wissen, wohin es mich getrieben hat.

Übrigens fragen mich immer alle nach dem Wetter – dazu hatte ich noch gar nichts geschrieben. Wie soll ich sagen – heiß und feucht trifft es glaube ich ganz gut. Obwohl es im Moment nicht soo warm ist (es hat die letzten Tage öfter mal geregnet, was zumindest für ein klein wenig Abkühlung sorgt) aber dafür umso feuchter.
Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende!
Euer Tobi